Was ist Microneedling? Der Beauty Trend erobert die Schönheitsindustrie

Microneedling 101

Microneedling ist mittlerweile sowohl beim Kosmetiker als auch in der Do-it-yourself Branche nicht mehr wegzudenken. Aber worum handelt es sich beim Microneedling eigentlich? Heute schauen wir uns den Beauty Trend und die Inspiration hinter AND SHINE, genauer an.

Die Haut schützt uns und sagt gleichzeitig viel über uns aus: Alter, Verletzungen, Schwangerschaften, Spuren in Form von Dehnungsstreifen, Falten oder Akne Narben erzählen unsere Geschichte. Die meisten wünschen sich trotzdem eine schöne Haut und einen makellosen Teint und diese kosmetische Behandlung verspricht die Haut in nur wenigen Sitzungen zu verbessern.

Was ist Microneedling?

Microneedling, bedeutet auf Deutsch in etwa die Anwendung von Mikronadeln auf der Haut. Diese minimal invasive Schönheitsbehandlung wurde erst in den 90er Jahren eingeführt und wird auch Mesotherapie genannt. Durch die Technologie entstehen kleine Löcher in der Hautoberfläche, wodurch die Haut angeregt wird, einen Heilungsprozess anzukurbeln.

Das kosmetische Verfahren fordert den Körper zur „Reparatur“ der Haut auf und fördert dadurch unter anderem die natürliche Produktion des Proteins Kollagen. Kollagen ist im wesentlichen Aufbau der Haut beteiligt und unterstützt das Bindegewebe. Tatsächlich kommt das Wort von "kólla", ein griechisches Wort für Klebstoff.

Die Behandlung sollte nur vom Dermatologen oder von einem zertifizierten Kosmetiker durchgeführt werden. Eine Sitzung dauert zwischen 30 und 90 Minuten und läuft folgendermassen ab:

  1. Zur Vorbereitung auf den Eingriff wird eine betäubende Creme aufgetragen.
  2. Mit einem stiftähnlichen Gerät mit hunderten von Micronadeln wird die Haut mit kleinen Stichen versehen, die gleichmäßig über das Zielgebiet verteilt sind.
  3. Um das Entstehen von Entzündungen und Hautirritationen zu verringern wird die Haut im Anschluss noch mit einer beruhigenden Creme oder Serum behandelt.

Was sind die Vorteile des Microneedlings?

Ein erhöhter Kollagengehalt der Haut kann deren Elastizität verbessern, die Haut wirkt frischer, glatter und ebenmäßiger.  Diese Verbesserung der Hauttextur ermöglicht es, unerwünschte Falten, Altersflecken, Linien, erweiterte Poren, Dehnungsstreifen und Narben zu reduzieren. Auch Akne Narben können damit behandelt werden, was Microneedling bei unterschiedlichen Altersgruppen und sowohl bei Frauen als auch bei Männern beliebt macht.

Ob die Wirkung anhält oder nicht, hängt davon ab, welche „Problemzonen“ behandelt werden. Obwohl Microneedling eine dauerhafte Lösung für zum Beispiel Dehnungsstreifen oder Narben sein kann, kann es die Haut nicht dauerhaft daran hindern, neue Falten zu bilden.

Ist Microneedling sicher?

Microneedling ist ein relativ einfaches Verfahren, das mit einem minimalen Risiko verbunden und kaum schmerzhaft ist. Die Nadeln selbst dringen nicht tief in die Haut ein, normalerweise sind die Nadeln zwischen 0.5 und 1mm, manchmal auch bis 2mm lang.

Viele Praxen verwenden betäubende Cremes oder Anästhetika, um eventuelle Schmerzen zu lindern, die während oder nach dem Verfahren auftreten können.

Zwar werden beim Microneedling viele kleine Stiche in die Hautoberfläche gesetzt, was manchmal zu kleineren Blutungen führen kann, die Einstiche sind jedoch fein genug, dass weder Narben noch Blutverlust entstehen. Man kann nach einer Microneedling Behandlung gleich wieder arbeiten oder unter Menschen, auch wenn manchmal noch nach einigen Tagen minimale Hautirritationen zu sehen sein können.

Bedenken sollte man, dass diese Sicherheitseinschätzungen für eine durchschnittlich gesunde Person gelten, die sich bei einem zertifizierten Dermatologen oder Schönheitsklinik behandeln lässt, die gesetzlich zur Durchführung des Verfahrens berechtigt und gut ausgebildet sind.  Wenn Sie an einer Vorerkrankung leiden, sollten Sie diesen Eingriff vorher mit Ihrem Hausarzt oder Spezialisten sprechen.

Wie funktioniert Microneedling für zu Hause?

Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an Dermarollern für zu Hause, quasi die Heimversion der Microneedling- oder Mesotherapie Behandlung beim Arzt. Diese sind in der Regel sicher und kostengünstig, können an Wangen, Kinn, Lippen, Stirn und Hals, manche auch am Körper angewendet werden. Dabei sollte man auf leichten Druck und eine gleichmäßige Anwendung achten. Die meisten Experten sind sich allerdings einig, dass die kürzeren Nadeln in den zu kaufenden Rollern nicht mit denen vom Arzt Verwendeten zu vergleichen sind.

Ergebnisse im Heimverfahren werden meist nur über einen langen Zeitraum hinweg erzielt, in vielen Fällen bleibt der gewünschte Effekt zur Hautverbesserung ganz aus.

Wer zu Hause mit Dermarollern arbeitet, sollte das Gerät unbedingt gut desinfizieren, um das Infektionsrisiko und eine eventuelle Narbenbildung zu verringern. Nach der Behandlung können Pflegeprodukte viel besser in die Haut eindringen, zum Beispiel Hyaluronsäure Seren werden gern im Anschluss des Microneedlings benutzt. Reichhaltige Feuchtigkeitscremes sollten angewendet werden, um die Haut im Anschluss mit Pflege zu versorgen. 

Wie viel kostet eine Microneedling Behandlung?

Der Preis für eine Microneedling-Behandlung in einer Schönheitsklinik oder beim Dermatologen variiert je nach Verfahrensziel und Praxis. Im Allgemeinen kostet das Verfahren zwischen 100€ und 1.000€ pro Sitzung, je nach Größe des Zielbereichs. Manchmal reicht eine Anwendung, die meisten Ärzte empfehlen allerdings mehrere Sitzungen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Die Behandlung größere Hautflächen bedeutet mehr Aufwand und höhere Kosten. Das Verfahren wird als kosmetisch eingestuft und daher in der Regel nicht von der Versicherung übernommen und muss privat finanziert werden.

Ist Microneedling das Richtige für mich?

Wer von einem perfekten Teint oder einer Hautverjüngung träumt und vor einer kosmetischen Behandlung beim Dermatologen und den Kosten nicht zurückschreckt, kann mit Microneedling eine Verbesserung der Haut erzielen. Wir empfehlen, für diese Behandlung immer nur professionelle Dermatologen oder Kosmetiker aufzusuchen, dadurch kann ein optimales Ergebnis erwartet werden und Riskien werden minimiert.  

Was sind Microneedling Patches?

Die AND SHINE Microneedling Patches enthalten hunderte selbstauflösende Mikronadeln aus aktiven Inhaltsstoffen, die in die obere Hautschicht eindringen, um die Haut von innen heraus aufzubauen. Je nach Wirkstoff können dadurch klinisch nachgewiesene Hautverbesserungen entstehen, zum Beispiel eine Reduzierung der Falten, die Verbesserung von unreiner Haut oder die Aufhellung dunkler Augenschatten.

Je nach Typ enthalten die AND SHINE Patches zwischen 300 und 900 Mikronadeln und zwischen 7mg und 17mg aktiver Inhaltsstoffe, mit einer Wirkstoff Abgaberate von 80%, die höchste auf dem Markt.

Die Patches sind einfach und schmerzfrei anzuwenden, sie werden vor dem Schlafengehen auf die gewünschte Hautpartie aufgeklebt und entfalten über Nacht ihre Wirkung.

 Das AND SHINE YOUTH PATCH sorgt mit reiner Hyaluronsäure, quervernetzter Hyaluronsäure und dem Anti-Aging Peptid AHP-8 für eine klinisch nachgewiesen glattere und jugendlich strahlende Haut ab der 1. Anwendung.

Alle unsere Produkte sind klinisch und dermatologisch getestet worden und zeigen nachweisbare Ergebnisse. 

Für weitere DIY Rezepte, exklusive Angebote und alles rund um innovative Hautpflege, folgen Sie uns auf Instagram und melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Quellen: 

Journals, Healthline Collagen, Healthline Microneedling

 

DE
De